Mixtape.
Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus. Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet quisque rutrum.

Instagram

Follow the Artist

Wolfgang Lohr

Jetzt erst recht! Der gebĂĽrtige LĂĽbecker und Wahl-Berliner ist seit 2011 ein fester Bestandteil der elektronischen Musikszene. Ăśber 100 Tracks hat er bereits veröffentlicht, darunter auch Remixe fĂĽr KĂĽnstler wie z.B. Felix Jaehn, Parov Stelar, Alle Farben, Lexer und Tinush. AuĂźerdem kreierte der leidenschaftliche Autodidakt noch jede Menge „LohrwĂĽrmer“, sprich musikalisch vielfältige Eigenproduktionen, die in den Genres Electro Swing, House, Tech House & Deep House ihr Zuhause haben.

Bei seinem Stammlabel „Ton liebt Klang“ (Hamburg) ist er regelmäßig mit eigenen Releases und auf deren Compilations vertreten. Zuletzt hat Lohr sich umtriebig auf das „Electro Swing“ Genre konzentriert, nach dem Motto: „Jetzt erst Recht“! Da es sich um ein undergroundiges Genre handelt, weiĂź zwar niemand, wie stabil die Entwicklung sein wird – aber Wolfgang Lohr bleibt da aus Ăśberzeugung konsequent und liefert ein Release nach dem nächsten, so dass er zur Zeit einer der gefragtesten „Electro Swing“-Artists ĂĽberhaupt ist.

Die musikalische Leidenschaft ist aber zu groĂź und deshalb bleibt er mit anderen Pseudonymen, gezielter und kanalisierter, in den anderen elektronischen Genres präsent. Mit „Dorade“ hat er sich auf Tech House spezialisiert und bei „Formatik Records“ bereits seine dritte EP unter Dach und Fach gebracht. „DINKS“ ist ein straightes House-Duo und wird zeitnah die ersten EP’s an den Start bringen. „Arts and Lohr“ , zusammen mit „Arts“ von „Arts & Leni“, bleibt ein breit gefächerteres Projekt, eine feste Kollaboration, die in größeren Abständen regelmäßig neue Musik publiziert.

Vor seiner Zeit als Producer wirkte der echte Herzmusiker über 15 Jahre als Trompeter, Sänger und Songwriter bei der Skaband „DaSKArtell“ mit. Er gab Konzerte, spielte auf Festivals. Außerdem machte er sich im Studio für diverse andere Bands einen Namen. Der Mann, der ein Fan von humorvollen Wortspielen ist, produziert nebenbei auch noch Musik für die Medienbranche, schneidet Videos, betreibt den „FDF“ Musik-Blog und ist einer der Heads Behind ESE (Electro Swing Elite).

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Social Networks: